Dienstag, 21. Juni 2011

Unfruchtbares Überzeugen

Philosophieren heißt: sich frei denken von Überzeugungen. Philosophierende haben Fortzeugenderes zu tun, als für oder wider dies oder jenes zu sein. Und dabei freilich Einsichtsvolleres als faule Kompromisse, gegen welche die erwägenswertere Alternative sogar eine Stimmenthaltung ist.

1 Kommentar:

  1. Die Rede vom unfruchtbaren Überzeugen geht auf Walter Benjamin zurück ("Überzeugen ist unfruchtbar", Einbahnstraße), die Rede vom fortzeugenden Philosophieren auf Karl Jaspers ("Die fortzeugenden Gründer des Philosophierens: Plato, Augustin, Kant", Die großen Philosophen).

    AntwortenLöschen