Montag, 14. März 2011

Maßgebendes Philosophieren

Kein Platoniker wird jemals Platon erreichen, kein Kantianer jemals Kant, keine Marxist jemals Marx, kein Nietzscheaner jemals Nietzsche usw. Gefolgsleute werden immer nur hinaufblicken können, hinaufblicken müssen. Auf Augenhöhe begegnen nur Marx und Platon einander, nur Kant und Nietzsche usw. Es ist Unsinn, das Denken eines Großen pflegen, zur Norm erklären, weiterentwickeln zu wollen. Einzig Sinn hat das Hinnehmen von alledem als Kulissen des Selberdenkens.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen