Freitag, 7. Januar 2011

Freiheit in Maßen

Mit dem Liebesgebot ist es wie mit der Spielregel. Im ersten Moment liegt es nahe, zu denken: Kann man denn Liebe gebieten? Lieben auf Kommando? Es braucht oft einige Zeit, bis einem das Licht aufgeht, dass Liebe etwas Anspruchsvolles ist und nicht "nach Belieben", also ohne jegliches Maß, "funktioniert". So auch das Spiel. Daher können Gebote und Regeln der Freiheit förderlich sein und "Freiheiten", die man sich "herausnimmt", hinderlich.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen