Mittwoch, 29. September 2010

Unschärfe/Unbestimmtheit

Wittgensteins scharfsinniger Weg von der idealen zur normalen Sprache fällt in die Zeit der Heisenbergschen Unschärferelation. Die Unschärfe lag in der Luft. Nur Ewiggestrige wollten seitdem noch Scharfschützen sein.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen